Die weibliche Turnelite kommt nach Ulm

Am 11./12. Mai wird der SSV Ulm 1846 der Gastgeber für den zweiten Bundesligawettkampf in dieser Saison in der Ulmer Kuhberghalle sein.
24 Mannschaften der Deutschen Turn Liga, gespickt mit Teilnehmerinnen an Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften, werden an den Start gehen.

Den Anfang am Samstag um 13:00 wird die 2. Bundesliga machen. Dabei treten der Dresdner  SC, die Eintracht Frankfurt, der Heidenheimer SB, die TG Lahn-Dill, der TSV Tittmoning II, der TSV Berkheim, und das TT Kiehn Group Lüneburg und der TuS Leipzig gegeneinander an.

Die 1. Bundesliga startet ebenfalls am Samstag um 18:00 in den Wettkampf ein hoffentlich spannendes Duell werden sich der Tabellenführer MTV Stuttgart und die TG Karlsruhe-Söllingen liefern. Ihren überraschenden dritten Platz vom ersten Wettkampftag wollen die gastgebenden Damen vom SSV Ulm 1846 behaupten, wogegen allerdings die Teams aus Hannover, Mannheim, Steglitz, Tittmoning und Köln was haben werden.

Die 3. Bundesliga setzt den Wettkampf am Sonntagmorgen um  9:45 fort. Die VfL Kirchheim unter Teck siegte beim ersten Wettkampf in Dillenburg vor dem Aufsteiger und der  2. Mannschaft des SSV Ulm 1846, die TG Breisgau und TG-TV Herkenrath/KLZ Düsseldorf. Gefolgt von dem TSV Unterhaching, TuS Wüllen, TB Neckarhausen, und der TG Main-Rhein.

Am Sonntagnachmittag ab 15:00 wird dann in der Ulmer Kuhberghalle die Regionalliga Mitte in die Saison starten und ihren ersten Wettkampftag dort ausrichten.

Karten für die Bundesligawettkämpfe können Sie ab sofort unter ulmtickets.de erwerben.